Vgl.: https://www.youtube.com/watch?v=8oye_dMnWJc

 

Hier können Sie auch auf den Button „abonnieren“ drücken – dann bekommen Sie automatisch eine Nachricht, wenn weitere Videos online gestellt werden…

 

Vgl.: https://www.lampertheim.de/de/freizeit-kultur/kultur/cultur-communal.php

 

 

 

Planung nachfolgender Veröffentlichungstermine weiterer Videos der Serie „Lampertheim im Dialog – kein Geschwätz“ mit Anton Schmitt

  • 26.2. „Zum Glück habe ich nicht nur Glück“ – Dialog mit Donald Pfaffmann, Saarbrücken
  • 12.3. „Wozu Philosophie heute?“ – Dialog mit Dr. Jochen König, Heidelberg
  • Weiteres folgt…

 

Lampertheim. Im Rahmen des Projekts „thirty minutes for culture“ des Kultur-Fachbereichs sind neue Video-Beiträge erschienen, die auf dem Youtube-Kanal der Stadt Lampertheim abgerufen werden können. Über eine der Kantischen Grundfragen, nämlich: „Was dürfen wir hoffen?“ philosophieren der Lampertheimer Philosoph Anton Schmitt und sein Gesprächspartner Uwe Rauschelbach, Redakteur des „Südhessen Morgen“. Beide haben sich dieser Frage nicht nur, aber auch mit Blick auf die aktuelle Corona-Pandemie gestellt und suchen philosophische Zugänge, die über lapidare Zuversichts-Appelle hinausgehen.

- urs

 

Info: https://www.youtube.com/results?search_query=thirty+minutes+for+culture